Handwerk 4.0 – Digitalisierung die Zukunft des Handwerks

Handwerk 4.0

Durch digitale Transformation lassen sich Prozesse im Handwerksbereich optimieren. Zweifelsohne ist die Handwerksbranche ein bedeutsamer Bereich. Um der immer fortschreitenden Entwicklung gerecht zu werden, kommt in den Betrieben die Digitalisierung immer mehr durch. Größere Unternehmen sind hier weitestgehend fortschrittlich – kleinere Betriebe hinken etwas hinterher.

Laut einer nachgewiesenen Studie bestehen allgemein noch große Zweifel was dieses Thema angeht, da die meisten Unternehmen noch zu wenig Expertise in diesem Bereich aufweisen können. Wer von Digitalisierung spricht, meint im Allgemeinen die Industrie 4.0 – der spezielle Blick auf die Handwerksbetriebe fehlt noch – vor allem in der Öffentlichkeit.

handwerk 4.0

 

Im Ratgeber zur Digitalisierung im Handwerk auf www.Handwerk-digitalisieren.de finden sich detaillierte Möglichkeiten zu den unterschiedlichsten Anforderungen, etwa Software für Bauunternehmen oder Abrechnungsprogramme für den Bau.

Ganz klar kann man sagen, dass sich nach und nach keiner der Digitalisierung in der Arbeitswelt entziehen kann und in vielerlei Hinsicht die Optimierung eine Modernisierung und somit eine prozesstechnische Erleichterung im Alltag gewährleistet.

Auch bei den Malerbetrieben setzt allmählich die Digitalisierung ein. Beispiele gestalten sich in der immer mehr aufkommenden Online-Farbberatung und Auswahl auf den Homepages der Unternehmen. Ebenso ist es den Kunden teils möglich, Muster einzusenden damit die Mitarbeiter eine angepasste Farbe herstellen können, welche dann vollautomatisch zum Kunden geliefert wird.

Vielen ist noch nicht klar, welche Prozesse im Arbeitsalltag dadurch verbessert werden können. Die technischen Möglichkeiten, die mit Handwerk 4.0 verbunden sind, etwa die Verwendung als Kalkulationssoftware im Bau, bieten Potenzial für nahezu alle Abläufe und Prozesse in unterschiedlichsten Betrieben. Als ersten Schritt kann man die Modellierung nennen, da in manchen Betrieben die Abläufe gar nicht niedergeschrieben sind.

Handwerkersoftware Cloud

Was genau ist eigentlich eine Handwerkersoftware aus der Cloud?

Unter dem Begriff „Cloud“ verstehen wir alle etwas anderes. Zahlreiche Handwerker verfügen heutzutage noch über eine Software, die lokal (also direkt) auf dem eigenen PC installiert ist. Sollte der PC nicht erreichbar sein, akuten Defekt aufweisen oder einfach nur ausgeschalten sein, kann auf die darauf befindlichen Daten nicht zugreifen. Erst mit dem Einschalten des Gerätes kann darüber verfügt und damit gearbeitet werden. Sollte das Gerät abhandenkommen, gestaltet sich die Wiederbeschaffung der gespeicherten Daten als unmöglich.

An genau diesem Punkt kommt die Cloud ins Spiel.

Dies ist im Grunde genommen eine Festplatte, die auf einem Server liegt. Der Server ist ausfallsicher und via Internet zeit- und ortsunabhängig erreichbar. Viele von ihnen duplizieren die Daten auf mehreren Festplatten, sodass bei einem Serverausfall seitens des Anbieters einfach auf den nächsten weitergeleitet werden kann. Ein Totalausfall und Verlust der darauf gespeicherten Daten ist somit fast unmöglich. Ein Zugriff von unterwegs, auf der Baustelle, von zu Hause aus oder während eines Kundengespräches ist somit besonders profitabel und einfach zu handhaben, da von jedem Gerät mit den notwendigen Zugangsdaten ein Zugriff stattfinden kann und somit der Arbeitsalltag weitestgehend vereinfacht wird. Im Handwerkersoftware Test wurde deshalb hauptsächlich Cloud Software aufgenommen.

cloud software

Handwerkersoftware Elektro

Der Elektrobetrieb befasst sich tagtäglich mit zukunftsorientierten, modernen Lösungen rund im Energie- und Gebäudetechnik, die Elektrotechnik, aber auch Sicherheitstechnik und Energiemanagement sowie Lösungen im IT-Bereich umfassen die Aufgaben – somit eine umfassende Bau Software. Im Zeitalter der Digitalisierung ist in der kaufmännischen Abteilung des Unternehmens eine prozessübergreifende, digitalisierte Verwaltungssoftware gefragt, in welchem alle Prozesse übersichtlich und zentral abgewickelt werden können.

Ein Tag im Leben des Elektrikers ist terminlich vollgepackt. Es werden Fahrzeuge für Baustellen beladen, Kunden besucht, Material bestellt, Pläne bearbeitet, Aufträge verteilt und die Monteure terminiert. Nebenbei muss auch noch die klassische Büroarbeit erledigt werden, Abrechnungen erstellt werden und zukünftige Arbeitsvorgänge geplant werden.

 

elektriker elektronik

Handwerkersoftwareprogramme behandeln die digitale Zeiterfassung ohne Stundenzettel und Papierberge, umfassen dank impliziertem Artikel- und Leistungskatalog schnellstmögliche Kalkulation und Angebotserstellung. Ebenso werden die Bestellprozesse dank Schnittstellen zu den betreffenden Großhändlern vereinfacht. Rechnungen können bereits digital vorab bearbeitet und vereinfachen somit die Rechnungsprüfung sowie Archivierung dieser.

Auch besteht die Möglichkeit, auf den Smartphones konfigurierte Apps zu installieren – welche eine nochmalige Steigerung der Benutzerfreundlichkeit gewährleisten und somit mit einem Klick auf die Oberfläche bereits genutzt werden können. Mithilfe von Codescannern können somit vorab eingepflegte Artikel aus dem Lager gescannt, mit Minimalbestand in das System eingebunden und automatisiert nachbestellt werden, da das System eine Mindestlagermenge meldet.

Handwerkersoftware für Mac

Es gibt verschiedene Optionen, mit denen es rasch und ohne Probleme möglich ist, mit der Software für Bauunternehmen effektiv auf dem Mac zu arbeiten. Cloud Computing ist das erste aller Schlagworte und kann somit die Kalkulationssoftware für den Bau zentral vereinfachen.

Im Klaren bedeutet dies, es wird die entsprechende Software auf dem Server installiert und die Nutzer können vom Desktop auf dem Mac via Verknüpfung darauf zugreifen. Der diesbezüglich genutzte Server dazu befindet sich für den Raum Deutschland in einem deutschen Rechenzentrum und erfüllt somit alle Hochsicherheitsstandards bezugnehmend auf den Datenschutz und gewährleistet die risikofreie Sicherung hochsensibler Kundendaten.

 

handwerkersoftware auf dem mac

Die zweite Möglichkeit gestaltet sich mittels einer lokal installierten Version auf dem Mac. Dies wird grundsätzlich mittels einer Virtualisierungssoftware gelöst und direkt auf dem Rechner installiert. Dadurch wird die Nutzung der gewünschten Software in ihrer Individualität mit entsprechendem Funktionsumfang gewährleistet und nur der zugelassene Nutzer hat den Zugriff auf die hinterlegten Kundendaten. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich der Nutzer im Büro, an der Baustelle oder zu Hause befindet, da ein ortsunabhängiger Zugriff gewährleistet ist.

Der Handwerkersoftware Test vergleicht verschiedene Möglichkeiten für Kalkulationsprogramme für den Bau oder auch Software für kleine Unternehmen.

Our Score
Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]