Vorstellung FunktionenPreisSoftware Art

Tooltime

Förderung von bis zu 50% ist je nach Bundesland und Förderprogramm möglich. ToolTime ist die intuitive Softwarelösung für die Digitalisierung von Arbeitsabläufen im Handwerksbetrieb - vom Angebot bis zur Zeiterfassung.
Als Cloudsoftware ist die Lösung mit allen Betriebssystemen kompatibel, kann direkt über den Browser aufgerufen werden und benötigt keine lokale Installation. Die begleitende App für die Monteure unterwegs ist auf iOS und Android nutzbar. Durch die Echtzeit-Synchronisation der Daten sind die Mitarbeiter stets auf dem aktuellen Stand und haben immer und überall Zugriff auf alle wichtigen Unterlagen und Informationen. Schnittstellen zum Großhandel (DATANORM und IDS), GAEB und viele weiteren Funktionen machen es die ideale Wahl für die digitale Ausstattung eines Betriebs
Kostenlos und unverbindliche Demo buchen danach ab 25€ pro Monat Cloud

MFR-Deutschland

Durch persönlichen Test der Redaktion empfohlen. Allumfassende Software für Handwerksbetriebe und Serviceunternehmen. Die Software von mfr-deutschland.de vereint verschiedene Systeme. Sie beinhaltet ein Handerker CRM (Customer-Relationship-Management) zur konsequenten Ausrichtung des Betriebes auf den Kunden. Ein ERP-System (Enterprise-Resource-Planning) zur Planung und Kalkulation sowie ein Rechnungsprogramm für Handwerker um Aufträge, Angebote und Rechnungen inkl. Material, Arbeitszeit und Fahrtkosten einfach in Rechnung zu stellen. Die Oberfläche ist ein einfach zu bedienendes Dashboard inklusive Zeiterfassung und Vorlagen. Als besonderes Highlight sticht das GPS-Tracking der Aufträge hervor. Die Software ist als Cloudsoftware sowie als App für Android und iOS verfügbar.
kostenlos und unverbindlich testen danach ab 15€ pro Monat Cloud

Das Programm

das-programm.io Handwerkersoftware rabatt günstig 30 tage kostenlos Eine Förderung von bis zu 50% ist je nach Bundesland und Förderprogramm möglich. Die kostenlose und unverbindliche Beratung übernimmt das Team von das Programm. Durch eine persönliche Vorführung analysiert und als sehr gut empfunden!

Das Programm ist eine vollumfängliche Handwerkersoftware aus der Cloud. Neben den mehrfach vorgestellten Funktionen zur Kundenverwaltung oder dem Erstellen von Angeboten und Rechnung sind weitere Funktionen integriert. Beispielsweise lässt sich im Mitarbeitermanagement die gesamte Personalakte inklusive Arbeitsvertrag und Gehalt hinterlegen. Durch ein ausgeklügeltes Berechtigungskonzept können Mitarbeiter sensible Daten wie beispielsweise Personaldaten von Kollegen nicht einsehen. Die verfügbaren Apps für Android und IOS (Apple, iPhone und iPad) zeichnen Das Programm zusätzlich aus. Interview inkl. Ansichten von Das-Programm.io

30 tage kostenlos und unverbindlich testen danach ab 9,90€ pro Monat Cloud

Streit V.1®

streit-datec.de Streit V.1®banner 3 Monate Gratis Handwerkersoftware
Streit V.1®
Über aktuelle Förderprogramme einzelner Bundesländer zur Digitalisierung förderfähig. Vollumfängliche ERP-Software-Lösung für Handwerksbetriebe jeder Unternehmensgröße. Enthalten sind u.a. Module zur Stammdatenverwaltung, Auftragsabwicklung, Projektbearbeitung, Archivierung, Einkauf und Lager, Zeiterfassung, Aufmaß-Erstellung, Werkzeugverwaltung sowie Finanz- und Betriebsbuchhaltung. Ergänzt wird das System durch praktische Apps für iOS und Android. Außerdem verfügbar: Umfangreiche Betreuungs-, Schulungs- und Serviceangebote.
Funktionen im Überblick:
  • Rechnungen und Angebote erstellen
  • Aufträge bearbeiten - auch mobil
  • Aufmaß erstellen
  • Projekte kalkulieren
  • Artikel- und Leistungskataloge nutzen
  • Finanzbuchhaltung erstellen
  • Bestellwesen / Einkauf
  • Wartung / Service
  • Digitale Archivierung
  • Monteurplanung mit dem Kalender
  • Digitale Zeiterfassung
  • Lager & Werkzeuge verwalten
  • uvm.
Angebot: 3 Monate kostenlos und unverbindlich ! Preis auf Anfrage On-Premise (Vor Ort auf dem Rechner Installiert)

Sage.com

Sehr gut laut CHIP, PCgo, PC Magazin und weiteren Tests. Erstellen von Angeboten, Rechnungen und Lieferscheinen an mit wenigen Klicks. Schnelle Archivierung, automatisch ZUGFeRD-konforme Ausgangsrechnungen im PDF/A-Format. Artikel-, Kunden- und Lieferantenmanagment. Kostenlose App, überblick über offene Posten, automatische Vorgangszuordung. Intigriertes Onlinebanking
Kostenloses und unverbindliches Testpaket anschauen


30 Tage kostenlos und unverbindlich testen danach ab 30€ pro Monat
Cloud

Plancraft

plancraft Handwerkersoftware banner Plancraft ist die einfache Handwerkersoftware in der cloud. Die Software erlaubt es dir schnell und von überall (jedes Gerät) aus zu kalkulieren und Angebote & Rechnungen zu erstellen. Angebote und Rechnung werden in digitalen Auftragsmappen organisiert. Die Kalkulation ist effizient, dank intelligenter Suche und leicht verständlichen Bedienelementen. Die integrierte Zeiterfassung ermöglicht, dass einfache digitale Erfassen der Zeiten deiner Mitarbeiter. Plancraft ist kinderleicht einzurichten. Solltest du trotzdem Fragen haben, steht das gute Support Team im mit Rat und Tat an der Seite.
Kostenlos und unverbindlich testen danach ab 29€ pro Monat Cloud

Lexoffice

Testsieger zahlreicher PC-Magazine. Rechungen schreiben, Angebote erstellen, Kundendaten verwalten und automatische Buchhaltung. Diese Bürosoftware ist ein Komplettpaket ink. automatischer Belegerkenneung, App und übersichtlichem Dashboard.

30 Tage kostenlos und unverbindlich testen danach ab 7,90€ pro Monat Cloud

WISO Steuer

Testsieger zahlreicher Steuersoftware Tests. Automatische und papierlose Steuererklärung online erstellen. Ideale Ergänzung zu bereits digitalen Prozessen.
kostenloser und unverbindlicher Test danach ab 29,95€ pro Steuererklärung Cloud

Das Bautagebuch ist nicht nur, wie der Name vermuten lassen könnte, eine interessante Auflistung des Bauvorgangs, es ist vielmehr eine wichtige Dokumentation, die sogar bei einigen Bauprojekten verpflichtend ist. Wird ein Ingenieur oder Architekt mit dem Bau einer Immobilie beauftragt, ist dieser verpflichtet, den Fortschritt in einem Bautagebuch festzuhalten.

Nicht ohne Grund fordert der Bundesgerichtshof bei stattlichen Baumaßnahmen ab einem Auftragsvolumen von 50.000€ ein Bautagebuch.
Dies dient zum einen der Überwachung der Honorare, aber kann auch bei späteren Unstimmigkeiten bei der Durchführung des Bauprojekts als Beweisdokument nutzen. Wird das Haus privat gebaut, ist das Bautagebuch nicht verpflichtend, aber dennoch durchaus sinnvoll.

Bautagebuch analog

Ob es analog oder digital geführt wird, spielt dabei keine Rolle. Wichtig ist, dass alle Vorgänge und Arbeitsprozesse genau festgehalten werden. Die digitale Variante hat einen großen Vorteil, denn hier lässt sich das Bautagebuch anhand der Dateien schnell an mehrere Personen, die in den Bau des Objekts involviert sind, versenden. So kann man mit beteiligten Mitarbeitern, dem Bauleiter oder dem Architekten den aktuellen Stand des Baus teilen oder auch Unklarheiten mithilfe dieses Dokuments beseitigen. Dank der modernen Software können sich wiederholende Abläufe während der Bauphase leicht in das Bautagebuch eintragen, sodass das Führen der Dokumente keine Schwierigkeit darstellt. Besonders für Bauherren, die den Bau des Eigenheims auf eigene Faust durchführen, kann eine Software für das Bautagebuch eine deutliche Erleichterung im oft stressigen Baualltag darstellen.

Rechtliche Grundlagen – Führungspflicht als Beweismittel bei Streitigkeiten

Es kommt immer wieder vor, dass beim Bau eines Hauses gepfuscht wird. In diesen Fällen muss der Bauleiter das Bautagebuch als Beweismittel vorstellen. Die Dokumentation spielt also nicht nur eine große Rolle während des Bauprojekts, sondern vor allem auch für die Zeit danach. Denn sollten die Eigentümer des neu gebauten Hauses Mängel feststellen, ist es sehr wichtig, mit den entsprechenden Dokumenten Beweise zu haben, die vor Gericht von großer Bedeutung sein könnten. Da die Dokumentation des Bauprojekts rund 32 Prozent des Honorars eines Architekten ausmachen, lässt sich auch für den Laien erahnen, wie wichtig es ist, ein gut geführtes Bautagebuch am Ende des Projekts in den Händen zu halten.

Sollte es, trotz aller Sorgfaltspflicht, doch im Nachhinein zu Mängeln an dem Objekt kommen, so kann das Bautagebuch vor Gericht als Beweismittel genutzt werden. Sowohl der Eigentümer des erbauten Objekts, aber auch das Unternehmen können durch das korrekt geführte Dokument genau belegen, was auf der Baustelle getan wurde oder eben was nicht getan wurde. Wichtig dazu ist auch die abschließende Prüfung des Bauobjekts, die vom Bauherren und das beauftragte Unternehmen, aber auch vom Architekten oder einen unabhängigen Sachverständigen durchgeführt werden kann. Es macht also in jedem Fall Sinn, ein gut geführtes Bautagebuch am Ende des Bauprojekts vorliegen zu haben, auch in den Fällen, in denen die Dokumentation nicht verpflichtend ist.

Welche Angaben gehören ins Bautagebuch? - Pflichtangaben zum Führen eines Bautagebuchs

handwerker smartphone digitale dokumentation

Die Dokumentation ist zwar in einigen Fällen verpflichtend, welche Angaben genau gemacht werden müssen, wird aber nicht rechtlich definiert. Um eine lückenlose Dokumentation nachweisen zu können, sollte man sich aber im Vorfeld gut überlegen, welche Angaben man machen möchte. In digitalen Bautagebüchern sind einige Vorgaben, an denen man sich orientieren kann. Was wichtig ist, sollte in jedem Fall verzeichnet werden.

Wichtig sind:

  • Angaben zu den Bauherren und des Objekts (z.B. Einfamilienhaus für Familie XY)
  • Datum vom Baubeginn sowie Abschluss, sowie werden alle neuen Einträge mit Datum dokumentiert
  • Dokumentation des allgemeinen Baufortschritts
  • Witterungsverhältnisse (geben Aufschluss über Verzögerungen beim Bauvorhaben)
  • Beteiligte Unternehmen mit Anzahl der Mitarbeiter und freie Angestellte, zum Beispiel Architekten, Sachverständige
  • Baugeräte, Materialien, Baustoffe
  • Störungen, Schäden, Mängel werden dokumentiert
  • Protokolle von Anweisungen und Besprechungen, mit Unterschrift der entsprechenden Personen
  • Während des Projekts neu vereinbarte, zusätzliche Aufträge
  • Abschlusskontrolle
  • Datenblätter zum Bauprojekt

Diese Angaben sind nicht verpflichtend, sodass jedes Bautagebuch individuell geführt werden kann. Dennoch lohnt es sich, die Dokumentation regelmäßig und vollständig zu führen, um das Vorangehen des Bauprojekts kontrollieren zu können. In digitalen Bautagebüchern lassen sich alle Angaben schnell und unkompliziert eintragen und an die Beteiligten versenden, sodass jeder der Mitarbeiter den aktuellen Fortschritt des Bauvorhabens erkennen kann. Aus juristischer Sicht ist ein ordentlich geführtes Bautagebuch unbedingt erforderlich, falls es nach dem Einzug der Besitzer oder Mieter zu Mängeln kommen sollte.

Handwerker, Bauleiter oder Bauherr – Dokumentation jedes Bauabschnittes gibt rechtliche Sicherheit

Wenn Privatleute ihren Traum vom Eigenheim umsetzen, kann dies ein spannender Prozess sein, der möglichst langfristig für Freude sorgen soll. Das Bautagebuch dient daher nicht nur beim Bauherrn für die ordentliche Dokumentation, sondern auch als Lernprozess für eventuelle spätere Projekte. Doch nicht nur der Privatmann kann davon profitieren, ein ordentliches Bautagebuch analog oder digital zu schreiben, auch der Bauleiter sollte sich stets um ein korrektes Bautagebuch kümmern, um eine Grundlage für seine Arbeit vorweisen zu können.

Ähnlich wie bei einem Handwerker, der in dem Bautagebuch alle Arbeitsstunden festhalten wird, kann der Architekt ebenfalls seine Tätigkeiten mit einer ordentlichen Baudokumentation belegen. Für den Mitarbeiter der Bauunternehmen wird die Dokumentation nicht selten als Übersicht für die geleisteten Stunden genutzt. Es kann daher sinnvoll sein, die Dokumentation täglich durchzuführen. Wird der Vorgang des Bauprojekts nicht täglich durchgeführt, so sollte dies jedoch bei jedem Besuch des Bauleiters auf der Baustelle genutzt werden.

Bauherren sollten unbedingt darauf achten, dass der Bauleiter ein ordentliches Bautagebuch führt, auch wenn dies aus rechtlicher Sicht nicht verpflichtend ist, Schon bei der Vertragsunterzeichnung kann der Bauherr festlegen, dass er eine ordentliche Dokumentation des Bauprojekts mit einem Bautagebuch wünscht. Auch der Bauherr selbst kann, mit Hilfe eines Sachverständigen, eine Dokumentation durchführen lassen oder diese selbst mit einem entsprechenden Softwareprogramm für die Dokumentation durchführen.

Bautagebuch digital: In der Cloud, per App oder Browser aufrufbar

Bauarbeiter smartphone handwerker app tagebuch

Die Dokumentation eines Bauprojekts in einem digitalen Bautagebuch bietet für den Bauherren, aber auch für die involvierten Mitarbeiter eine Menge Vorteile:

  • Einfache Dokumentation
    Viele anfallenden Aufgaben können mit wenigen Worten formuliert und so festgehalten werden. Auch die tägliche Dokumentation lässt sich mit einer entsprechenden Software leicht bewältigen, selbst dann, wenn der private Bauherr dies zum ersten Mal macht.
  • Automatisierte Prozesse
    Fallen in der Bauphase immer wieder gleiche Tätigkeiten an, kann man dies ganz unkompliziert und schnell in einem digitalen Bautagebuch festhalten, ohne alles immer wieder eingeben zu müssen. Dies spart viel Zeit und Aufwand. Auch das Datum wird automatisiert eingetragen, sodass man nicht Gefahr läuft, das Eintragen dieser Daten zu vergessen oder versehentlich falsche Daten einträgt.
  • Einfache Dokumentation von Unterlagen und Fotos
    Um den Arbeitsprozess festhalten zu können, werden dem Bautagebuch auch Dokumente und Fotos beigefügt, die den Fortschritt des Bauprojekts dokumentieren. In einem klassischen, analogen Bautagebuch entsteht so schnell ein Durcheinander mit viel Zettelwirtschaft. In einem digitalen Bautagebuch lassen sich Fotos oder andere wichtige Dokumente einfach digital hinzufügen und so eine übersichtliche Akte anlegen.
  • Schnelle Verfügbarkeit
    Wenn Architekten, Sachverständigen oder auch das Bauamt Dokumente benötigt, können diese schnell per E-Mail versendet werden. Ohne großen Aufwand können entsprechende Personen oder Behörden die Dokumente innerhalb weniger Minuten erhalten.
  • Mobil verfügbar und exportierbar
    Handwerkersoftware, die zu Leistungsdokumentation in Form eines Bautagebuch genutzt wird ist in den meisten Fällen auch als App Version auf dem Smartphone verfügbar. Außerdem gibt es vorgefertigte Formulare, Einen Excel und PDF-Export sowie in der Praxis bewährte Prozesse zu Leistungsdokumentation
Our Score
Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]